Schnelle Nudeln in Gemüse-Soße

Wie versprochen gibt es heute Rezept Nummer Drei aus der Reihe schnell und lecker für Unterwegs, Büro und Daheim.

Ich hab es heute Mittag gekocht und bezüglich Schneiden und Anbraten so lange gebraucht wie die Nudeln gekocht haben: 10 Minuten. Also es geht wirklich sehr schnell.

 

Nudeln mit Gemüse-Soßenudeln

 

Zutaten pro Person:

100 g Rohrnudeln

1/2 Paprika

150 g Tomaten

1 Zwiebel

20 g Parmesan

20 g Ricotta

Olivenöl zum Braten

 

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen.

Kleiner Tipp, damit es etwas schneller geht:. In den Boden des Nudelkochtopfs mach ich gerade mal so viel Wasser rein dass der Boden fingerbreit mit Wasser bedeckt ist. Dann wird der Herd angemacht. Währenddessen lasse ich vom Wasserkocher bereits mein Wasser aufkochen. Dann ab damit in den Kochtopf und das Wasser kocht so viel schneller. Er dann gebe ich Salz und Nudeln dazu.

Während die Nudeln kochen kann die Pfanne schonmal mit etwas Olivenöl auf den Herd und heiß werden.  Die Zeit wird genutzt um Paprika und Zwiebeln zu schneiden. Wenn die Pfanne heiß und da Gemüse geschnitten ist, ab damit in die Pfanne. Dort dürfen sie ruhig ein paar Minuten braten bis die Zwiebeln glasig sind. Währenddessen die Tomaten in kleine Stücke schneiden und auf das garende Gemüse geben. Wenn die Paprika leicht bräulich werden das Gemüse mit zwei Schöpfern Nudelwasser ablöschen (die Stärke aus dem Nudelwasser bindet die Soße gut ab). Dann den Parmesan und den Ricotta zum Gemüse geben und einrühren. Je nach gewünschter Konsistenz kann man noch etwas Gemüsebrühe dazu geben.

So, das war schon. Wenn die Nudeln fertig sind, können sie mit der Gemüsesoße serviert werden.

Das Essen kann natürlich auch auf Arbeit aufgewärmt und dort verspeist werden.

 

Alternative:

Eine leckere Alternative ist ein Nudelsalat. Dazu das Gemüse (und bei Bedarf die Nudeln) klein schneiden und in eine Schüssel geben. Aus Weißweinessig, Joghurt, Öl, Gewürzen, Kräutern, einem Klecks Senf und einem Spritzer Zitronensaft ein Dressing anrühren und über die Gemüse-Nudeln gegeben und durchmischen.

Man kann natürlich auch  noch etwas geriebenen Parmesan, gewürfelten Schafskäse, Garnelen, Fleisch o.Ä. dazu geben.

Auch interessant für Dich

Wer braucht schon eine Diät …

Wer abnehmen will, der macht eine Diät. So der Volksmund. Aber muss man das wirklich? …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.